Loss Program Weight
NEWS
09/12/18
Facebook RSS
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)C(eština (C(eská republika)
cevoevvcsv
tshirtsbg
tshirts

180x180

ROYAL_COYOTE_web_banner_v02

tds11

Oliver Binder - Die Zuverlässigkeit in Person

Oliver Binder ist der Typ Aufspieler, den Österreichs junges Nationalteam braucht. Ruhig und zuverlässig auf dem Platz, vom Typ her ein bisschen mit dem serbischen Altmeister Nikola Grbic vergleichbar. Dass der vielseitig talentierte Wiener mit 25 so richtig durchstarten will, ist nicht zuletzt der EuroVolley zu verdanken.

 

binderEs sind nicht immer die zählbaren Erfolge, die auch zählen. Mit den hotVolleys musste Oliver Binder in der laufenden Saison mehr Niederlagen einstecken, als es das von zahlreichen Triumphen getragene Selbstverständnis der Wiener eigentlich zulässt. Doch Binder kann die vergangenen Monate als persönlichen Gewinn verbuchen. „Jedes Spiel in diesem Jahr hat mich weitergebracht als alle Spiele in den letzten zwei, drei Jahren zusammen“, sagt der Aufspieler. Die Austro-Welle bei den hotVolleys, die die zahlreichen Legionäre hinfort spülte und den Weg für viele Akteure des Nationalteams freimachte, ließ auch Binder wichtige Spielpraxis sammeln.

 

Nicht, dass sich Binder 2007, als er von seinem Stammverein Sokol zu den hotVolleys wechselte, hohe Spielanteile erwartete. Doch selbst danach blieb ihm zumeist nur die Reservistenrolle. Bis eben im Sommer 2010 der Paradigmenwechsel im Klub einsetzte. Gefreut hat das natürlich auch ÖVV-Teamchef Michael Warm, der über seinen Spielgestalter nur Gutes zu berichten weiß. „Er ist ein ruhiger Führungsspieler, der sich viel Respekt erarbeitet hat. Und ein irrsinnig zuverlässiger Typ“, sagt der Deutsche.

 

Ideale Voraussetzungen für eine Position, auf der die Schaltzentrale des Spiels installiert ist. „Als Aufspieler hat man viel Verantwortung“, betont Binder, der seine bisher größten Momente beim Meistertitel mit den hotVolleys 2008 sowie beim Cupsieg 2009 erlebte. In die Sport-Pension will der gebürtige Wiener in seiner Heimatstadt aber nicht gehen. „Die Chancen stehen 50:50“, sagt er im Hinblick auf einen möglichen Wechsel in diesem Sommer. Und es muss nicht unbedingt Österreich sein. „Ich habe auch das Ausland im Hinterkopf.“

 

Die Karriere des bisher von gröberen Verletzungen verschonten Mannes scheint erst so richtig ins Rollen zu kommen. Und doch blendet Binder auch Gedanken an eine Zukunft abseits des Sports nicht aus. Sein Studium an der Wirtschaftsuni Wien hat er auf Eis gelegt, sich dafür aber an der Fernuni Hagen eingeschrieben. „Sport ist fein“, sagt Binder, dessen Eltern schon Volleyballer waren. „Doch man braucht auch etwas anderes.“

 

Dafür ist gesorgt. Neben wirtschaftlichen Kenntnissen eignet er sich - der Liebe wegen - auch Türkisch an. „Ich bin ein bisschen faul“, gesteht er. Immerhin hat er mit Legionär Erkan Togan praktischerweise auch gleich einen einschlägigen Lehrmeister im Team. Binder ist zudem leidenschaftlicher Leser von Belletristik (aktueller Tip: Michel Houellebecq „Karte und Gebiet“) und Sachbüchern und bildet mit seinem Nationalteamkollegen Philipp Kroiss den kleinen, aber feinen „ÖVV-Lesekreis“. Die Karriere als Schlagzeuger hingegen hat er seinem Talent zum Trotz längst abgeschrieben. Und weil spontane Percussion-Sessions in der Wohnung nicht auf die Gegenliebe der Nachbarn stoßen, ist er seit kurzem zur etwas artigeren Gitarre gewechselt.

 

Wenn er weder Volleyballer noch Musiker geworden wäre? „Dann würde ich wohl ein Cafe aufmachen“, sagt der Connaisseur der braunen Bohnen. „Eines, in dem Kaffeegenuss richtig zelebriert wird.“

 

Schnelldiagnose – acht Fragen, acht Antworten:

 -     Heim- oder Auswärtsspiel? Heimspiel

-          Schnee oder Sand? Sand

-          Zeitung oder Online-Nachrichten? Zeitung

-          Penthouse oder Landhaus? Penthouse

-          Brasilien oder Deutschland? Brasilien

-          Moral oder Spaß? Spaß

-          Phantasie oder Realität? Realität

-          „Eile mit Weile“ oder „auf der Überholspur“? „Eile mit Weile“

 

Tickets für die EuroVolley gibt es unter www.eurovolley2011.com/de/tickets.html!