Loss Program Weight Forbidden

Access Forbidden

NEWS
01/03/21
Facebook RSS
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)C(eština (C(eská republika)
cevoevvcsv
tshirtsbg
tshirts

180x180

ROYAL_COYOTE_web_banner_v02

tds11
Willkommen bei der EuroVolley 2011

OEVV-Auswahl unterliegt Bled nach hartem Kampf

Das Herren-Nationalteam des ÖVV musste sich am Montag in seinem zweiten Middle European League-Spiel in der hervorragend besuchten Stadthalle Oberndorf/Salzburg ACH Volley Bled 1:3 (19:25, 26:28, 25:23, 24:26) geschlagen geben. Am Sonntag hatten sich Gavan und Co. gegen den kroatischen Vizemeister OK Mladost Marina Kastela mit 3:0 durchgesetzt. Dienstag trifft das Team Club Austria in der Salzburger Alpenstraße auf Meister Hypo Tirol.

 

 

 


Rotweißrot startete mit der gleichen Aufstellung wie am Sonntag (Frühbauer, Schweighofer, Kapitän Gavan, Wohlfahrtstätter, Binder, Laimer, Libero Laure), zeigte aber zu Beginn gegen den Champions League-Final-Four-Teilnehmer Bled Respekt. Laimer scheiterte immer wieder am gegnerischen Block.

Zass läuft zur Topform auf
Im zweiten Satz zeigte sich die Mannschaft von Teamchef Michael Warm aber stark verbessert, lag nach einer Serviceserie Gavans 4:0 in Führung, konnte aber in Folge das Sideout nicht halten. Bled kam wieder heran. D
Weiterlesen...

 

OEVV-Team startet mit Kantersieg in MEL

Das Herren-Nationalteam des ÖVV startete am Sonntag mit einem Kantersieg in die Middle European League (MEL), an der es im Rahmen der Intensiv-Vorbereitung auf die "EuroVolley 2011" in dieser Saison teilnimmt. Die Mannschaft von Teamchef Michael Warm fertigte den kroatischen Vizemeister OK Mladost Marina Kastela in der gut gefüllten Ennstalhalle in Liezen/Steiermark 3:0 (25:20, 25:22, 25:14) ab.

Der erste Satz war ein erstes Abtasten der beiden Teams, schließlich traten die ÖVV-Herren erstmal gegen eine Klub-Mannschaft an. Mit guten Blocks und einer insgesamt starken Verteidigungsleistung setzte sich Österreich bald ab und gewann den Auftakt-Abschnitt klar.

Im zweiten Spielabschnitt wurden die Gäste stärker. Österreich geriet aufgrund einiger Service-Fehler in Rückstand. Die ÖVV-Auswahl kämpfte sich aber zurück und entschied aufgrund der effektiven Verteidigung auch den zweiten Satz für sich.

Teamchef Warm stellte vor dem dritten Satz die Mannschaft um und wechselte Thomas
Weiterlesen...
 

OEVV-Team unterliegt WM-Teilnehmer Iran

Nachdem die ÖVV-Herren innerhalb nur einer Woche mit Tunesien und Puerto Rico zwei WM-Teilnehmer hatten bezwingen können, mussten sie am Montag zum Abschluss der "EuroVolley Challenge 2010" eine Niederlage gegen Iran hinnehmen. Die Mannschaft von ÖVV-Teamchef Michael Warm verlor in der Innsbrucker USI-Halle 0:3 (19:25,. 15:25, 21:25).
Das ÖVV-Team begann wie schon in den beiden Partien zuvor ohne die angeschlagenen Gerald Reiser und Philip Schneider. Anfangs konnte Rotweißrot noch mithalten, vor allem am Block (15 Punkte) war der Gegner aber diesmal überlegen, servierte zudem gut und zeigte eine kompakte Mannschaftsleistung.

Den Österreichern war hingegen anzumerken, dass sie bereits das sechste Spiel innerhalb von nur acht Tagen gegen einen WM-Teilnehmer absolvierten. Sie mussten den Strapazen Tribut zollen und fanden nicht so in die Partie wie noch am Sonntag beim Sensationserfolg über Puerto Rico.

Mitte des zweiten Satzes reagierte Teamchef Warm und brachte neue
Weiterlesen...
 

EuroVolley-Teilnehmer seit Samstag im WM-Einsatz

Am Samstag starteten die "FIVB 2010 Men’s World Championships" in Italien. Natürlich sind bei der Weltmeisterschaft auch Teilnehmer der "EuroVolley 2011" im Einsatz. Unter den 24 qualifizierten Teams befinden sich neben der Gastgebernation auch Bulgarien, Frankreich, Deutschland, Polen, Russland, die Tschechische Republik und Serbien. Als einziger europäischer WM-Teilnehmer konnte sich Spanien nicht für die "EuroVolley 2011" qualifizieren.

 

Am Auftakttag fertigte Italien (Bild Headcoach Andrea Anastasi) Japan 3:0 ab. Auch Russland gab gegen Kamerun keinen Satz ab. Der WM-Dritte 2006, Bulgarien, feierte ebenfalls einen Kantersieg, ließ China, vor wenigen Tagen noch Gegner Österreichs bei der "EuroVolley Challenge 2010" in Innsbruck, keine Chance. Europameister Polen wurde seiner Favoritenstellung gegen Kanada eindrucksvoll gerecht.



Im ersten von zwei Duellen europäischer Mannschaften bezwang Vize-Europameister Frankreich die Tschechische Republik, gemeinsam mit Österreich Ve
Weiterlesen...

 

Tiroler Tageszeitung erteilt Volleyball eine Lehrstunde

'Lehrstunde für das ÖVV Nationalteam gegen China", schreibt die Tiroler Tageszeitung in ihrer heutigen Ausgabe. Das Spiel gegen China war vorgestern. Da unterlag unsere Mannschaft nach einer guten Leistung der Nummer 10 der Welt, China, 0:3. Gestern besiegte Österreich die Nummer 17 der Welt, Puerto Rico, 3:1. Eine Volleyball-Sensation. Doch die wahre Lehrstunde erteilte die Tiroler Tageszeitung dem Volleyball-Sport gestern Sonntag.

Auf 14 Seiten Sport berichtete die Tiroler Tageszeitung in der Sonntagsausgabe über 17 Sportarten: Über Klettern, Fußball, Radsport, Tennis, Schispringen, Tischtennis, Golf, Motorradsport, Armbrustschießen, Stemmen, Judo, American Football, Eishockey, Laufen, Mountainbike, Handball und Baseball. Dass in Innsbruck die EuroVolley Challenge stattfindet, an diesem TopTurnier die Nummer 10 der Welt, China, die Nummer 17 der Welt, Puerto Rico, die Nummer 18 der Welt, Iran, und Österreich, aktuell Nummer 58 der Welt teilnehmen, war der Tiroler Tages
Weiterlesen...
 


Seite 43 von 45